10 Februar, 2022

Technik trifft Ästhetik

Der Auftrag unserer Kunden, Max U. und Madeleine Zellweger aus Meggen, war klar definiert!

Die bestehende Gasheizung soll durch ein modernes Wärmepumpen-Aggregat mit Erdsonden ersetzt werden. Die für den Betrieb notwendige elektrische Energie soll zu einem möglichst grossen Teil selbst produziert werden. Um den Energiebedarf des Gebäudes zu reduzieren wurde die energetische Sanierung des Daches ins Projekt miteinbezogen.

In partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit der Alectron AG, haben wir uns mit diesen Vorgaben auseinandergesetzt. Daraus resultierte ein Projekt mit einer moderner Erdsonden-Wärmepumpe. Diese ist mit einer modernen Inverter-Technologie ausgerüstet, welche die produzierte Leistung dem aktuellen Bedarf anpasst. Mit dieser fortschrittlichen Lösung ist als zusätzlicher Bonus der Strombedarf im Durchschnitt geringer und die PV-Anlage kann eher genutzt werden als bei einem konventionellen Wärmepumpen-Typ. Da im Gebäude von Familie Zellweger eine Bodenheizung installiert ist, konnte die Wärmepumpe mit einem Free-Cooling-Set erweitert werden. So kann nicht nur im Winter geheizt, sondern im Sommer auch zusätzlich gekühlt werden. Mit dem gleichzeitig ausgeführten Ersatz der Bodenheizungsverteiler, durch regelbaren Verteilertypen und die gründliche Reinigung der Bodenheizung konnte die Wärme-, bzw. Kälteübertragung zusätzlich optimiert werden. Nebst dem Heiz-, und Kühlbetrieb erzeugt die Wärmepumpe auch das warme Wasser für die Bewohner des Gebäudes. Mit dem eingebauten PV-Elektroheizeinsatz kann zusätzlicher Sonnenstrom genutzt/gespeichert werden.

 Nun wurde mit der technischen Sanierung nicht nur der Energiebezug von Erdgas auf erneuerbare Quellen umgestellt. Zur Freude von Bauherrschaft und Nachbarn konnte auch gleich das Dach optisch saniert werden. Die gebäudeintegrierte Anlage von Sunstyle produziert Solarenergie ohne Kompromisse bei der Ästhetik. Inspiriert ist das System von traditionellen Schieferschindeldächern der Schweizer Alpenregion.

Die vollflächige Auslegung generiert genügend Energie, dass rund 80% der im Haus benutzen elektrischen Energie auf dem eigenen Dach erzeugt werden können. Das gemeinsame Projekt von Alectron AG und Gallati AG ist ein Paradebeispiel einer energetischen Immobiliensanierung.

Wärmepumpe

Sind auch Sie auf der Suche nach einem energiegeladenem Gesamtkonzept? Erfahren Sie mehr im Bereich Alternativenergien, oder kontaktieren Sie direkt unsere Ansprechpartner

Zurück zur Übersicht